Music

OLIVER KOLETZKI (CLAPTONE RMX) By Timo Geißel

15 April 2014
OLIVER KOLETZKI (CLAPTONE RMX)

Nächsten Monat erscheint Oliver Koletzkis neues Album „I AM O.K.“ Aus diesem Anlass haben wir ihm vorab ein paar Fragen gestellt und auch um einen Remix als Free Download gebeten. Dieser stammt von Claptone und ist dessen Interpretation von Track 2 des Albums, „After All“.

Mit "I AM O.K." orientierst du dich musikalisch ein Stück weit wieder zurück zu deinen Wurzeln. Vermisst du manchmal die Zeit, bevor der "DJ Oliver Koletzki" zum überaus erfolgreichen DJ/Produzenten/Labelbetreiber wurde? Falls ja, was war früher schöner/unbeschwerter? Falls nein, was ist heute entspannter?

So richtig viel hat sich gar nicht geändert. Seitdem ich 13 Jahre alt bin, mache ich fast jeden Tag Musik. Egal ob im Studio, in einer Band oder als DJ. Genau wie heute. Was wirklich toll ist, dass sich inzwischen eine Menge Menschen dafür interessieren, wenn ich neue Musik veröffentliche. Damals hab ich ja meine neuen Lieder immer nur meinen fünf besten Freunden vorgespielt. Aber ehrlich gesagt, hat mir das gereicht. Wenn die fünf Personen gesagt haben, dass ihnen der Song gefällt, war ich unglaublich happy. Ich wollte ja nie berühmt werden oder so etwas - ich wollte einfach nur Musik machen.

"Back to the roots" kann bei dir ja einiges bedeuten. In welche Richtung und zurück zu welcher Zeit (und vor allem auch: welchem Lebensgefühl) hast du dich bei der Produktion von "I AM O.K.“ versetzt?

Das Album ist ja wieder sehr unterschiedlich geworden. Da ist z.B. der Hip-Hop-Track mit MC René, der sich über unsere alten Hip-Hop Zeiten in Braunschweig Ende der 80er Jahre dreht. Außerdem sind zwei UK-Garage Tracks auf dem Album. Eine Musikrichtung die ich schon Ende der 90er viele Jahre lang produziert und aufgelegt habe. Ich habe mich versucht in das damalige Lebensgefühl der Unbeschwertheit und Leichtigkeit zu versetzen. Das ist eins der Sachen, die früher wahrscheinlich angenehmer waren. Ich setze mich inzwischen ganz schön unter Druck, dass meine neuen Sachen immer besser werden. Auch der Druck von Außen und die Erwartungshaltung ist extrem groß geworden vor jedem neuen Album. Ich hab diesmal versucht das alles von mir zu streifen und mit der Leichtigkeit von früher ran zu gehen.

Inzwischen hast du in und eigentlich auch außerhalb des Genres der elektronischen Musik so ziemlich alles erreicht, was man erreichen kann. Was treibt dich heute noch an, welche Ziele hast du noch vor dir?
Ich möchte noch mehr richtig gute Musik schreiben. Das ist jetzt mein 5. Album. Aber ich habe mir schon vorgestellt in diesem Leben zehn Alben zu komponieren. Ich habe noch lange nicht alle Songs geschrieben, die ich schreiben will.

Auf dem Cover von "I AM O.K." bist du als 13-jähriger im frühen 80er Hip-Hop Outfit zu sehen. Welches waren damals deine drei Lieblingsalben und welche Platten hättest du aus heutiger Sicht gerne mal deinem 13-jährigen Alter Ego ans Herz gelegt?

Als 13 jähriger ist echt schwierig - sagen wir mal als Jugendlicher:
1. V.A. - Alte Schule
2. Advanced Chemistry - Advanced Chemistry
3. Die L.P. - Opus Magnum

Mal ganz ehrlich - hast du kein bisschen Bammel vor deinem in diesem Jahr bevorstehenden 40. Geburtstag?
Ich habe keine Angst davor. Aber darauf freuen tue ich mich irgendwie auch nicht. Grundsätzlich fühle ich mich wie ein 25- oder 30 Jähriger. Aber ich merke, dass mein Körper nicht mehr so jung ist. Mal schauen wie das weiter geht.

Die Todesfrage ganz zum Schluss: Wann sollte man als DJ so langsam in "Rente" gehen? Gibt es dafür inzwischen überhaupt noch ein Alter? Wie sehen deine längerfristigen Zukunftspläne aus?
Da gibt es wahrscheinlich keine goldene Regel. Sven spielt immer noch und sieht ziemlich gut dabei aus. Ich werde die nächsten Jahre schon noch auftreten, aber ein bisschen weniger, als die verrückten letzten Jahre. Ich werde definitiv noch viele Jahre Musik schreiben und veröffentlichen. Das kann ich versprechen!

Den Claptone Remix von "After All" könnt ihr hier hören.

Oliver Koletzki - "I AM O.K." erscheint am 16. Mai auf Universal.

Tracklist:
01. Gravity ( feat. Yasha)
02. After All ( feat. Nörd)
03. Up In The Air ( feat. Fran)
04. Bring Me Home
05. No Man No Cry ( feat Leslie Clio)
06. So Wrong ( feat. HRRSN)
07. Hommage ( feat. MC Rene)
08. Parachute ( feat. Meggy)
09. This Love
10. Streetknowledge
11. Bones ( feat. HVOB)
12. Too Soon ( feat. Nörd)
13. Reality

Comment

Recommendations

Name of Gallery Here

3/0 Hello everyone, this is a caption for the image you see above.